Nutzen Sie für Ihre Personalplanung die Förderung durch das bundesweite Programm „unternehmenswertMensch“:

Logo autorisierter Berater UnternehmenswertMensch

Personalabbau

Personalabbau muss nicht in allen Fällen konfliktreich ablaufen. Zeigen Sie Ihren Mitarbeitern Ihre Wertschätzung. Gerade nach langer Beschäftigungsdauer brauchen viele Menschen Hilfe bei der beruflichen Neuorientierung auf dem Arbeitsmarkt. Unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter durch ein gezieltes Coaching.

In mehrstufiger Projektabfolge werden alle Beteiligten und Betroffenen eines Abbaus eingebunden und aufgefangen, um persönlich wertschätzend und inhaltlich konsensorientiert ein Abbauszenario zu entwerfen und ergebnisorientiert umzusetzen.

Die Besonderheit liegt in umfassender Betrachtung eines Abbauthemas
– aus unternehmerischer, betriebswirtschaftlicher, kultureller Perspektive des Unternehmens sowie – aus individueller und emotionaler Sicht – aller involvierten Personen.

Gruppenprozesse

Auf dem Beginn einer umfangreichen Personalabbau-Phase liegt ein besonderer Fokus.
Es ist äußerst wichtig für den weiteren Verlauf, dass der „Auftakt“ gelingt. Aus unserer Erfahrung bietet sich hierfür eine Gruppenveranstaltung über mindestens 3 bis 5 Tage an mit einer Gruppengröße von jeweils bis zu 20 Personen.

Während dieser Tage soll ausreichend Platz sein für:

  • Rückschau, Aussprache der erlebten Ereignisse
  • Akzeptanz der getroffenen Entscheidungen
  • Den Grund in der Sache erkennen und nicht an der Person festmachen
  • Besinnung auf die eigenen Ressourcen und Möglichkeiten
Training & Begleitung von Trennungsgesprächen

Die Trennung von Mitarbeitern ist für keinen Beteiligten angenehm. Weder für den Vorgesetzten der die Nachricht überbringt, noch für den Mitarbeitern, der seinen Arbeitsplatz verliert.

Das Gespräch ist das fairste Mittel eine solch unangenehme Nachricht zu überbringen. Es ist besonders wichtig, gut vorbereitet und mit besonderem Einfühlungsvermögen vorzugehen. Wichtig ist, den Schaden für den ausscheidenden Mitarbeiter, für das Unternehmen sowie für die im Unternehmen verbleibenden Arbeitnehmer möglichst gering zu halten.

Neben Diskretion nach außen können folgende Aspekte dabei hilfreich sein:

  • Vergegenwärtigung des eigenen Standpunktes als Vorgesetzter in Bezug auf die Trennung vom Mitarbeiter
  • Möglichst klare und sachhaltige Darstellung der Trennungsgründe
  • Vergegenwärtigung der Auswirkungen auf den betroffenen Mitarbeiter
  • Möglichst einvernehmlicher, unterstützender Weg der Trennung….u.v.m. …..

Wir bieten: Einzel- und Gruppen-Trainings für Führungskräfte, die vor dieser herausfordernden Aufgabe stehen, sowie Begleitung und Unterstützung durch einen „neutralen“ Berater / Coach:

  • Konzeption & Durchführung von Newplacement Projekten
  • Gezieltes Coaching: Fähigkeiten und Kenntnisse des Einzelnen berücksichtigen
  • Karriereplanung: Berufsziel, Bewerbungs- und Gesprächstraining
  • Existenzgründungsberatung
  • Job Search: Unternehmen aktiv und gezielt für Sie ansprechen
  • Die direkte Vermittlung in ein neues Arbeitsverhältnis
  • Die Analyse und Bestandsaufnahme der beruflichen Fähigkeiten und Kenntnisse
  • Durchführung von Potentialanalysen
  • Erarbeitung einer Bewerbungsstrategie
  • Ermittlung des Weiterbildungsbedarfes
  • Bewerbungstraining (schriftliche Unterlagen)
  • Gesprächstraining für Vorstellungsgespräche
  • Videofeedback
  • Wege der Stellensuche
  • Nutzung von Jobbörsen im Internet
  • Stellenanzeigenanalyse
  • Existenzgründungsberatung
  • inverses Headhunting / direkte Vermittlung